Wetter | Stuttgart
5,9 °C

Wer früher isst, bleibt länger satt

Egal, ob belegte Sandwiches, Wraps, Bowls oder Möbelkaufhaus-Buffet: sobald wir das Gefühl bekommen, etwas individuell zusammengestellt zu haben, meldet sich das Belohnungszentrum unseres Gehirns und sagt: Hast Du fein gemacht!

Seit der Gründung des Augustiner Wirtshaus im Jahr 1328 frisst der schwäbische Bauer auch allmählich Sachen, die er nicht kennt – deshalb ist Der Trend, der sich DIY nennt, jetzt auch ins nesenbach eingezogen. Vor allem das beliebte Frühstück bietet täglich von 9 -12 Uhr außergewöhnliche Kombinationsmöglichkeiten, bei denen selbst der heilige Augustinus während Fastenzeit ein paar Leckereien stibitzen würde, wenn gerade niemand hinschaut. Sein Glück, dass es bei der großen Auswahl an sieben fertig zusammengestellten Frühstückstellern und drei Eierspeisen wahrscheinlich eh keinem auffallen würde und er seine Heiligsprechung behalten darf.

 


Frühstücksbrote kriegst Du auf Kombi. Das Prinzip ist einfacher als eine Ikea-Bauanleitung: 


Schritt 1: Wähle zwischen Honig-Walnussbrot oder veganem Landbrot


Schritt 2: Wähle zwischen fünf verschiedenen Toppings ( oder nennen wir sie lieber Schweinereien: “Räucherlachs mit Philadelphia, Meerrettich und Dill” – das klingt genauso pornös wie “Avocado mit Mini-Mozzarella, Kirschtomaten und Basilikum-Pesto”! Holy guacamoly!


Schritt 3: Wenn Du noch mehr in einem Augustiner Wirtshaus sündigen möchtest, kannst Du dir natürlich auch noch süße Versuchungen dazu bestellen: Das Bircher Müsli, der Obstsalat, das Granola und der frisch gepresste O-Saft sind auf jeden Fall Deine Seele wert.


Schritt 4: Also wenn Du jetzt denkst, dass immer noch was kommt, dann bewirb Dich als großes, schwarzes Loch beim Universum oder warte bis zum Beitrag über den Mittagstisch.

 

Wenn wir bei Ikea geblieben wären, würde es uns nicht wundern, dass etwas fehlt. Aber mal ehrlich: was wäre ein Wirtshaus schon ohne ein deftiges Weißwurstfrühstück? Und weil das nesenbach das beste Augustiner Bräu in ganz Stuttgart ist (und das einzige), servieren sie dort zwei heiße Würste, eine Brezel und Händlmaier’s Senf – und das sogar bis 15 Uhr. 


Jo mai, beim Auguschtiner schmeckts halt am beschtn.

Teile diesen Artikel: