Wetter | Stuttgart
14,9 °C

Viele Menschen gegen ein Virus

Serkan Eren kennst Du ja bereit’s schon aus einem älteren Beitrag von uns. Seit Mai 2003 hilft der Gründer von der Hilfsorganisation STUTTGART HELP – kurz STELP - in Krisengebieten auf der ganzen Welt. Als er vor Kurzem von einem Hilfprojekt auf den griechischen Inseln zurückkehrt, findet er in Deutschland selbst eins vor. Da muss was getan werden, nur was?. Wie so oft treffen Schicksal und Möglichkeit zusammen und die Initiative “Stuttgart HILFT” bittet STELP um Support.

Die Initiative richtet sich an Stuttgarter, die aufgrund der aktuellen Lage das Haus nicht mehr verlassen dürfen – die sogenannte Risikogruppe. Da ein großer Teil von ihnen Senioren ohne Internetanschluss sind, verteilt “Stuttgart HILFT” Aushänge innerhalb der Stadt mit den Kontaktdaten der Organisation. 

WICHTIG:
Wenn Du also jemanden kennst, der Hilfe bei Einkäufen braucht, nicht mehr Gassi gehen kann, Fahrdienste benötigt oder anderweitig geholfen werden muss, dann melde Dich unter der 0178-1964788.

Wenn Du ein Misanthrop bist und die Meinung hast, dass bei solchen Initiativen eh keiner hilft, haben wir eine wunderschöne Nachricht für Dich: Serkan hat uns erzählt, dass “Stuttgart HILFT” richtig boomt. Aktuell gibt es mehr Helfer als Bedürftige!

Das soll Dich allerdings nicht davon abhalten, Dich bei der Initiative anzumelden, da sich solche Umstände leider auch schnell ändern können.

Wenn Du selbst helfen möchtest, solltest Du folgende Kriterien erfüllen:

  • Du bist zwischen 18 und 50 Jahre alt
  • Du bist gesund und zeigst keinerlei Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Halschmerzen, Schnupfen, Geschmacks- und Geruchslosigkeit oder Durchfall
  • Du hast keine Vorerkrankungen (Herz-/Lungenerkrankungen, Diabetes, Asthma, o.ä.)

Check bestanden? Dann geht’s hier zu Stuttgart HILFT!

Teile diesen Artikel: