Wetter | Stuttgart
17,9 °C

Andere Länder. Andere Hamsterkäufe.

Früher war alles besser. Wenn Du einen Eintopf mit drei Kartoffeln machen wolltest, bist Du einfach in den Supermarkt gegangen und hast einfach drei Kartoffeln gekauft. Heute gestaltet sich das ganze irgendwie nicht mehr so einfach. Für drei Kartoffeln machst Du schon mal Shop-Hopping und grast gerne mal fünf Supermärkte danach ab, um danach enttäuscht nach Hause zu gehen und Dir Nudeln zu kochen. Oder Reis. Oder einfach irgendwas, was noch da ist.

Die leeren Regale des Supermarkts zeigen uns ein Phänomen, dass sich “hamstern” nennt. Menschen kaufen -von ihnen als überlebensnotwendige eingestufte - Lebensmittel in großen Mengen, um schwere Zeiten durchzustehen. Ist das ein rein deutsches Phänomen? Nein, andere Länder, andere Hamsterkäufe. Wir haben recherchiert und sechs Nationen gefunden, die zwar genügend Toilettenpapier haben, bei denen aber dafür in anderen Regalen gähnenden Leere herrscht.

 

Türkei

Während bei uns das Klopapierl knapp wird, hörten die Türken “Kolonya” – das ist vergleichbar mit unserem Kölsch Wasser und wirkt mit einem Ethylalkohol-Gehalt von etwa 80 Prozent desinfizierend.

 

Bulgarien

Vitamin C für das Immunsystem: Wer nicht gerade einen eigenen Garten besitzt, hat in Bulgarien momentan Vitaminmangel. Dort sind Obstregale – vor allem die von Zitrusfrüchten – leergekauft.


Skandinavien

In Skandinavien möchte man gesund bleiben und hortet deshalb Medikamente. Vor allem Paracetamol  und Insulin stehen auf der Shoppingliste. Letzteres ist allerdings das Enzym zur Blutzuckerregulation und hat mal so gar keinen Einfluss auf Infekte.


Spanien+Italien

Klopapier spielt in südlichen Ländern dank Bidets nicht so eine große Rolle wie bei uns. Stattdessen sind die Nudelregale kläglich ausverkauft. Und da zu jedem Essen ein ordentlicher Wein dazu gehört, gibt’s beim Shoppen nicht mal mehr den schlechtesten Fusel in mediterranen Regalen.


USA

Vielleicht hat irgendwer eine Ahnung warum, wir definitiv nicht: In den USA hamstert man stilles Wasser.

 

Niederlande

Wer hätte es gedacht? Die Holländer hamstern Mariuhana.

Teile diesen Artikel: