Wetter | Stuttgart
12,4 °C

Stuttgarter Sommerfest 2019

Stuttgarter_Sommerfest_2019

Direkt im Zentrum, umringt vom Königsbau, dem neuen Schloss, dem Stuttgarter Kunstmuseum und dem Opernhaus feiert ganz Stuttgart den Sommer. Euch erwartet, wie in den vergangenen Jahren, eine große Bandbreite an kulinarischen Köstlichkeiten sowie ein buntes musikalisches Angebot. Weiße Pagoden und ein stimmungsvolles Farbenspiel mit bunten Illuminationen verbreiten ein ganz besonders stilvolles Ambiente in der Innenstadt. Bei schönem Wetter werden auch 2019 wieder rund fünfhunderttausend Gäste erwartet.

Das Musikprogramm ist sehr vielfältig: So zeigen sowohl lokale als auch überregionale Künstler ihr Können in den Stilen Rock, Pop, Soul, Jazz, Schlager und mehr. Auf insgesamt vier Bühnen bieten 25 Bands und Live-Musiker an allen vier Tagen mehr als 100 Stunden Live-Musik. Neben einigen tollen Debütanten wie "Chacán" oder "Trio AireLatino" treten mit "Krüger Rockt!", "Undercover", "Mad Chick of Soul", "Wirtschaftswunder" und und und zahlreiche beliebte Lokalmatadoren auf.

Beim Stuttgarter Sommerfest steht neben der Musik aber vor allem der kulinarische Genuss im Mittelpunkt. Zahlreiche Top-Gastronomenund Hotelbetriebe aus Stuttgart und der Region verwöhnen euch mit ausgewählten Köstlichkeiten. Die Leckereien reichen von feinen Steaks und Filets, frischen Meeresfrüchten, knackigen Salaten bis hin zu selbstgemachten Nudelspezialitäten. Die Auswahl ist groß und vielfältig - hungrig bleibt dabei sicherlich keiner. Bei sommerlichen Temperaturen gehören natürlich auch Erfrischungen traditionell zum Sommerfest: Erfrischt euch mit einem kühlen Bier, einem Gläschen Stuttgarter Weißwein oder einer erfrischenden Fruchtsaftschorle.

Das 29. Stuttgarter Sommerfestes könnt ihr an vier Tagen während der folgenden Uhrzeiten besuchen: Donnerstag, 1. August: 11 bis 24 Uhr, Freitag, 2. August: 11 bis 2 Uhr Samstag, 3. August: 11 bis 2 Uhr Sonntag, 4. August: 11 bis 23 Uhr.

 

Bilder: in.Stuttgart / Martin Lorenz (Sommerfest Stuttgart)

Teile diesen Artikel: