Wetter | Stuttgart
1,1 °C

Sommerfestival der Kulturen 2018

Sommerfestival der Kulturen 2018

Bereits zum 17. Mal verwandelt das Sommerfestival der Kulturen den Stuttgarter Marktplatz in einen musikalischen Melting Pot. Vom 17. bis zum 22. Juli 2018 feiern Stars der internationalen Weltmusikszene, ein Street Food Market mit Köstlichkeiten aus aller Welt und ein großen Markt bei freiem Eintritt die verschiedenen Kulturen dieser Welt.

Zum diesjährigen Line-Up gehören neben 14 Bands auch besondere musikalische Highlights, wie die legendären, mehrfach Grammy-ausgezeichneten Ladysmith Black Mambazo. Das Bühnenprogramm des Sommerfestivals der Kulturen zeichnet sich vor allem durch eine hohe Vielfalt aus: Von Balkan und Gypsy Jazz, Swing, Ska, Muzouche und Klezmer über Bhangra Brass, Worldtronic, Folk, Brasilian Urban Soul, Reggae bis hin zu Mestizo, kubanischem Son, Cumbia und Surf Rock ist alles dabei. Die Künstler und Musiker kommen schließlich aus allen Teilen der Welt, beispielsweise aus Südafrika, Frankreich, der Türkei, Indien, den USA,  der Ukraine, Israel, Palästina und Kanada, Kuba, Spanien, Bulgarien, aus der Schweiz, Brasilien und Italien.

Rund 70 Stuttgarter Migrantenvereine bereiten im Wechsel an den insgesamt 27 Essensständen für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt zu. Die zahleichen Essensstände reichen bis in die Hirsch-, Kirch- und Münzstraße. Auf dem dort angesiedelten Markt der Kulturen sind zudem Kunsthandwerk-, Schmuck-, Gewürz- und weitere Stände vertreten. Erstmals wird es beim diesjährigen Sommerfestival der Kulturen auch ein spannendes und abwechslungsreiches Kinderprogramm geben. Eine weitere Premiere wird der Kessler-Stand der traditionsreichen, Esslinger Sektkellerei sein.

Das Bühnenprogramm endet um 22 Uhr, die Foodstände sowie der Markt der Kulturen sind Freitag und Samstag bis 24Uhr und am Sonntag bis 22Uhr geöffnet.

 

Bilder: Sommerfestival der Kulturen/Tobias Trumpp

Redaktion: Diana Birk

 

Teile diesen Artikel: