Aktuelles

Saisonstart in der Eiswelt: Eislaufspaß für alle

Die Eiswelt Stuttgart eröffnet die neue Eissaison am Freitag, 6. Oktober. In den beiden Eishallen im Sportgebiet Waldau wird wieder Eislaufspaß für alle mit Publikumslauf, Eiswelt-Disco und Vereinstraining geboten, möglich ist dies bis zum 25. März nächsten Jahres.
Die öffentlichen Laufzeiten sind im Oktober eingeschränkt: Jeweils montags und donnerstags entfällt der Publikumslauf. An den fünf weiteren Wochentagen ist die Eiswelt wie üblich für den Publikumslauf geöffnet. Auch die Trainingszeiten für die Vereine finden wie geplant statt.
In den beheizten Hallen der Eiswelt stehen Schlittschuhe zum Verleih bereit, und mit einer Eislauf-Lernhilfe machen auch die Jüngsten erfolgreich ihre ersten Schritte. „Stuttgart aufs Eis“ mit großer Eisgala und Mitmachprogramm findet am Sonntag, 29. Oktober, statt. Die Nikolausparty für Kinder startet am Sonntag, 10. Dezember.
Party machen in der Eiswelt-Disco.
Dreimal pro Woche bringt die Disco die Eiswelt mit Beat-Rhythmen und Farblicht in Stimmung. Mittwochs legen von 20 bis 22 Uhr die DJs beim „Music Shop“ Hits aus den Achtziger- und Neunzigerjahren auf. Freitags gibt’s von 20 bis 22 Uhr bei „Music Deluxe“ einen Mix aus Klassikern und aktuellen Hits. Jeden Sonntag steigt von 17 bis 21.30 Uhr die „Eiswelt-Disco“ jedes Mal mit einem neuen Partymotto. Am Sonntag, 8. Oktober, startet die Disco-Saison mit der „Volksfestparty on ice“, Dirndl und Lederhosen sind dabei Dresscode. Am 22. Oktober lassen sich beim Kino Spezial, Freikarten für die Innenstadtkinos gewinnen. In der Party-Pipeline finden sich außerdem Straight Outta Eiswelt, die Magic Night und der Klassiker Bad Taste Party. Musikalische Kulisse der „Eiswelt-Disco“ sind House, Black Music und die aktuellen Charts.
Die ganze Welt des Eissports.
Wer die Bewegung auf dem Eis von der Pike auf erlernen möchte, hat dazu jeden Samstag im Rahmen eines kostenlosen Schnuppertrainings Gelegenheit. Von 11.15 bis 12.30 Uhr stehen ein Eiskunstlauftrainer oder ein Eishockeytrainer bereit, um Neugierigen eine erste Einführung in diese Sportarten zu geben. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wer Gefallen am Eissport findet, kann diesen entweder bei einem von sechs Vereinen ausüben, die in der Eiswelt trainieren und dort ihre Wettkämpfe austragen, oder das Gelernte bei einem staatlich geprüften Eislauflehrer vertiefen. Auch der Eisstocksport kann auf der Waldau erlernt werden.
Weitere Informationen gibt es in der Eiswelt, Keßlerweg 8, Degerloch, Telefon 216-98111 sowie unter www.eiswelt-stuttgart.de.

Text: Pressedienst LHS Stuttgart

Teile diesen Artikel: