Aktuelles

Fluxus: Eine kleine Hommage

Fluxus: Eine kleine Hommage

Fernab der Königsstraße, mitten im Stuttgarter Zentrum, verbirgt sich eine kleine Oase. Eine Oase, die ihre Gäste zum Entspannen, Verweilen, Lachen und Genießen einlädt. Eine Oase, die in wenigen Wochen für immer verschwinden wird. Nach über drei Jahren schließt das Fluxus. Zahlreiche Cafés, Restaurants, Boutiquen und Geschäfte bereicherten Stuttgarts Zentrum, waren einfach „anders als der Rest“. Viele Geschichten haben hier begonnen, viele Geschichten fanden hier ihren Höhepunkt und viele Geschichten enden nun.

Das Fluxus und seine Atmosphäre sind etwas Besonderes. Hier werden Freundschaften geknüpft, Feierabende genossen, Feste gefeiert. Irgendwie alles ist hier, wie selbstgemacht: Mit viel Liebe zum Detail und von Herzen. Das gibt ein Gefühl von „zu Hause sein“, eben genau da, wo man sich wohl fühlt. Und genau da, wo man seine Liebsten um sich hat. Hier kennt man deinen Namen, hier hat jeder seinen Lieblingsplatz.

In dieser Passage gibt es Vielseitigkeit, Angebotsvielfalt und Abwechslung: Besucher können hier Frühstücken, Kaffeetrinken, ein Glas Wein nach dem Feierabend genießen. Hier gibt es Burger, frische Salate, schwäbische Spezialitäten, Kuchen und mehr. In dieser Passage schlendern Bummler, arbeiten Laptop-Freelancer, treten Tischtenniswettstreiter gegeneinander an. Hier spielen Kinder, treffen sich Freunde auf ein Glas Wein, essen Familien zu Mittag. Das Fluxus ist eine kleine andere Welt. Bietet Schutz in der Passage. Bietet den Blick in den Himmel auf dem Fluxus-Platz.

Lasst uns all diese schönen Erinnerungen ein letztes Mal aufleben und genießen. Am 30. Juni öffnen alle Geschäfte zum letzten Mal und bieten zum Abschied besondere Aktionen. Am 14. Juli, bei der finalen Feier, verabschieden wir das Fluxus gebührend, wenn auch die Gastronomien zum letzten Mal ihre Türen öffnen.

An alle Ladeninhaber, Pop-Up-Gründer, Gastronomen und Fluxusgründer: Danke für diese tolle Zeit!

 

Bilder: Fluxus

Redaktion: Diana Birk

Teile diesen Artikel: