Wetter | Stuttgart
1,1 °C

"Feuer frei" für die Flammenden Sterne

Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.

Vom 18. bis 20. August treffen sich hier im Scharnhauser Park die besten Pyrotechniker der Welt – und stellen sowohl den rund 40.000 erwarteten Besuchern, als auch der Fachjury ihr Können unter Beweis. Bei der 
15. Auflage des Internationalen Feuerwerksfestivals, das diesen Freitag mit dem ersten Wettbewerbsbeitrag startet, steigen Pyrotechnik-Teams aus Mexiko, Deutschland und Australien in den Ring.

Schon der feurige Auftakt am Festival-Freitag ist vielversprechend: Für seine Show hat sich das mexikanische Team von Pyro MX den Titel „Different“ ausgesucht. Der Name ist Programm – das Feuerwerk von Showdesigner David Silva spiegelt die Vielfältigkeit Mexikos wider und wird in Inszenierung und Musikauswahl definitiv ungewöhnlich. Am Samstag tritt die Firma Innovative Pyrotechnik (IP) aus Stuttgart zum Wettbewerb an. Der mehrfache Gewinner des Feuerwerkfestivals wird dabei erstmals am Samstag schießen. Die Stuttgarter bringen viel Erfahrung mit: Über 2000 Feuerwerke hat IP in den letzten 30 Jahren weltweit gezündet, unzählige große Wettbewerbe gewonnen und Tourneen von Künstlern wie den Rolling Stones, AC/DC oder Cro pyrotechnisch ausgestattet. Der dritte Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs ist Fireworks Australia mit Martin Brady an der Spitze. Und der macht schon im Vorfeld eine kämpferische Ansage: Sein Wettbewerbsbeitrag wird „Australian style – big, loud, spectacular and surprising“. Fireworks Australia zählt zu den absoluten Schwergewichten der Branche. Seit vielen Jahren choreografiert das Team die Großfeuerwerke für nationale Feierlichkeiten wie den Neujahrstag in Sydney und den National Day in Canberra. Allein im Jahr 2016 inszenierte Fireworks Australia weltweit über 200 Feuerwerksshows, inklusive Tourneen für Stars wie Katy Perry, Guns and Roses oder Nickelback. Wer den Wettbewerb am Ende gewinnt bewertet übrigens eine siebenköpfige Fachjury.

Die drei Musikfeuerwerke der Flammenden Sterne werden traditionell von einem großen Rahmenprogramm flankiert. Schon ab dem frühen Abend spielt auf dem Festivalgelände Livemusik – an jedem der drei Festivaltage unterschiedliche Bands! Zudem bei den Flammenden Sternen: Trommler, Feuerartisten, Heißluftballons & Ballonglühen, das Familienprogramm, der Flammende Sterne-Markt und der DJ-Tower. Weitere Akzente setzen die Illumination des gesamten Geländes, das Riesenrad und natürlich die Gastronomie. Liebgewonnene Tradition ist außerdem die programmatische Hommage an die Teilnehmerländer: So gibt es dieses Jahr unter anderem mexikanische Tänzerinnen und eine Digeridoo-Beat Box-Show zu sehen. Und den rasanten Einheizer vor dem Feuerwerk gibt an allen drei Tagen der Flammenden Sterne die Lasershow, die dieses Jahr mit der doppelten Anzahl an Lasern und neuer Technik aufwartet.

Tickets noch bis Donnerstag, 17.8., zum Vorverkaufspreis!
Der Karten-Vorverkauf für die 15. Flammenden Sterne Ostfildern läuft noch bis 17.8. 

Alle Tickets gibt es ab Freitag dann auch an den Abendkassen!

Weitere Infos zu Tickets und Vorverkaufstellen findet man unter: www.flammende-sterne.de oder www.facebook.com/flammendesterne

Bild: Oliver Willikonsky

 

 

Teile diesen Artikel: