Wetter | Stuttgart
18,2 °C

Beer-ih-oooh!

Kursaal Gebäude und Reiterstatue bei blauem Himmel in Bad Cannstatt Stuttgart

“​Wochenend’ und Sonnenschein und dann mit Dir im Park allein, weiter brauch ich nichts zum glücklich sein – Wochenend’ und Sonnenschein.” Moment mal. Da fehlt doch noch etwas?! Wir verzeihen den Comedian Harmonists, dass sie in ihrem Evergreen aus den 30 Jahren das wichtigste an einem sonnigen Wochenendtag im Park vergessen haben: den Biergarten. Zum Glück müssen wir nicht mehr länger darauf verzichten, denn im Kurpark hat jetzt der Augustiner Biergarten wieder geöffnet.
Übrigens: Der Kurpark besteht nicht nur aus zwei Bäumen und etwas Grünfläche wie viele andere Parks, sondern ist auf jeden Fall einen ausgiebigen Spaziergang wert. Wer also mehr als sich nur die Beine vertreten möchte, ist hier für eine lange Runde genau richtig.

Eine alte Weisheit besagt: Wer viel läuft, der darf auch viel essen. Wenn nach dem Spaziergang die Kehle kratzt und der Magen knurrt, ist ein kühles Blondes und eine ordentliche Portion deutsche Hausmannskost ein wahrer Augustiner-Segen. Zum Glück ist der Augustiner Biergarten direkt im Herzen des Kurparks und daher von jeder Ecke gut zu erreichen. Du findest ihn direkt hinter dem Kursaal in Bad Cannstatt an der entsprechenden U-Bahn Haltestelle. Falls doch nicht, dann folge einfach dem Duft von gebratenem Leberkäs’ und halben Hähnchen – die sind dort nämlich besonders gut. Kein Wunder, denn wie im Kursaal auch, achtet der Augustiner Biergarten auch bei allen Gerichten auf hochwertige Lebensmittel, sodass sogar bürgerliche Klassiker wie Flammkuchen, Schnitzel, Currywurst und das Brotzeitbrettle zu einer wahren Biergarten-Sensation werden.

Wusstest Du eigentlich, dass die Augustiner Mönche früher durch die ganze Welt gereist sind? Vielleicht ist das eine Erklärung dafür, dass es im Biergarten ihres Ordens auch internationale Speisen wie Burger und Falafel gibt. Wer es bei der Juni-Hitze nicht ganz so deftig mag, für den gibt es hier auch leichte Kost: die gut gemachten Salate sättigen mit einer ordentlichen Portion Frische auch alle Vegetarier und Veganer.

Und was ist mit den Getränken? Die dürfen in einem Augustiner Biergarten natürlich nicht fehlen. Und weil es BIERgarten heißt, gibt’s hier nicht nur ein Gläschen mit sprudeligem Hopfensaft, sondern gleich ein ganzes Partyfass zum Selbstzapfen. Hoch die Gläser! Da ist es auch fast gar nicht schlimm, wenn das Oktoberfest mal fehlt.

Also, wenn Du dieses Wochenende noch nichts vor hast, dann ist ein Besuch im Biergarten am Wochenende ab 12 bis 23 Uhr auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, um im beisein von ordentlichem Essen gemeinsam Sonne und Bier zu tanken.

Einen haben wir noch:
Stehst Du auf Flammkuchen oder Burger? Aktuell gibt es im Augustiner Biergarten zwei tolle Angebote, bei denen Du richtig sparen kannst. Mehr dazu erfährst Du auf der Website vom Kursaal.

Hier geht es zur Webseite vom Kursaal Cannstatt / Augustiner Biergarten!

Teile diesen Artikel: