Wetter | Stuttgart
27,2 °C

Frühstücken in Stuttgart

Frühstücken in Stuttgart

Rührei, Croissaint oder Pancakes mit frischen Früchten – in diesen Stuttgarter Lokalitäten erwartet euch ein fantastisches Frühstück. Wir stellen euch unsere Top Five vor.

deli – food bar music, Geißstraße 7 Stuttgart-Mitte

Im deli findet ihr zu fast jeder Tages- und Nachtzeit ein leckeres Frühstück. Von 9 bis 23 Uhr wird ein selbst zusammenstellbares Frühstück angeboten: Omelette, Müsli, Obstsalat, Pfannkuchen, Weißwürste mit Laugen und vieles mehr. Die Speisen sind nicht nur qualitativ hochwertig und lecker zubereitet, sondern auch kunstvoll angerichtet. Unser persönliches Highlight war das Bircher Müsli – sehr feiner, cremiger Geschmack und als Topping gibt es frische Früchte. Statt einzelner á la carte-Gerichte können sich Gäste auch eine der fünf internationalen Frühstücksplatten bestellen (zwischen 12,50 und 14,50 Euro je Platte, Getränke inklusive). Dieses Angebot gibt es unter der Woche bis 11.30 Uhr und am Wochenende bis 16 Uhr. Was das deli außerdem empfehlenswert macht, ist die gemütliche Atmosphäre. Im Innenbereich spenden die Fensterfronten viel Licht. Bei schönem Wetter gibt es auch draußen viele Sitzgelegenheiten direkt am Hans-im-Glück-Brunnen in der Stuttgarter Altstadt.

Frühstückszeiten: täglich 9-23 Uhr (selbst zusammenstellbar); Mo-Fr: 9-11.30 Uhr, Sa: & So: 9-16 Uhr (Frühstücksplatten)

Webseite: Deli Stuttgart 

 
Café List, Liststraße 25 Stuttgart-Süd

Das Café List ist ein wahres Schmuckstück. Inhaber Marcel Müller hat mit diesem kleinen und stilvollen Café in Stuttgart-Süd einen gemütlichen Ort zum Schlemmen geschaffen. Hier findet man klassische Frühstücksvariationen, wie Käse- und Wurstteller, Rührei-Variationen, Weißwurstfrühstück, Bircher Müsli und Pancakes, in sehr guter Qualität zu fairen Preisen. Die Kuchen und Torten an der Theke sind ebenfalls sehr zu empfehlen. Alle Gerichte sind liebevoll angerichtet und das Servicepersonal des Cafés ist freundlich und zuvorkommend. Diese Frühstücks-Location verströmt so eine behagliche Atmosphäre, dass man gerne ein bisschen länger bleibt und sich durch die vielen leckeren Teesorten durchprobiert. Das macht das Café List zum perfekten Ort, um gemütlich ins Wochenende zu starten.

Frühstückszeiten: Mo-Fr: 8.30-11 Uhr, Sa: 9-15 Uhr, So: 10-15 Uhr

Webseite: Café List

 
The Gardener’s Nosh, Calwerstr. 62 Stuttgart-Mitte

Das Flair einer New Yorker Bar gepaart mit feinen Frühstücksgerichten aus aller Welt – das Gardener’s Nosh zählt aktuell zu den neuen Hip-Lokalitäten im Kessel. Am 1. Februar 2018 haben Pascal Schwer und Philipp Ruof die schick eingerichtete „Breakfast-Bar“ – eine Kombination aus Frühstückslokal und Bar – eröffnet. Morgens und mittags läuft hier angenehme Jazz-Musik, abends Mixed Music. Als Dauerrenner in Sachen Frühstück bezeichnet Pascal Schwer die „Breakfast Bowl“ (10,90 Euro). Dahinter verbirgt sich ein wahres Vital-Paket: Quinoa, Avocado, Grünkohl, Käsesauce und poschiertes Ei oder Omelett. Ein weiteres beliebtes Gericht ist der Turm aus drei saftigen Pancakes, zu dem verschiedene Toppings wie Nutella, Heidelbeeren oder Banane angeboten werden (6,90 Euro). Wir haben beide Empfehlungen des Inhabers probiert und waren begeistert. Die Portionen sind groß, die Zutaten frisch und ansprechend angerichtet. Ein weiterer Pluspunkt ist die große Auswahl an Teesorten. Daher lohnt es sich im Gardener’s Nosh auch Mal nachmittags zu einer typisch englischen „Tea Time“ vorbei zu kommen. Hinter dem Namen der Lokalität verbirgt sich übrigens eine Kombination aus „Gärtner“ (Gardener) und „Naschen“ (Nosh). Das Thema Garten zieht sich durch die Gestaltung der Lokalität durch, die zahlreiche grüne Pflanzen beherbergt. Das macht das Gardener’s Nosh zu einer Oase in der Stuttgarter City, die zum ausgiebigen Schlemmen einlädt.

Frühstückszeiten: Mo-Fr 7:30 bis 16:30. Sa & So 8:30 Uhr bis 17 Uhr.

Webseite: Gardener's Nosh

 
Nesenbach, Dorothenstraße 6 Stuttgart-Mitte

Schmackhaft und schick – das Nesenbach im Dorothenquartier in Stuttgart-Mitte bietet eine große Auswahl an feinen Frühstücksgerichten an: Von großen und kleinen Frühstücksplatten bis hin zu individuell zusammenstellbaren Vesperbroten. Die Preisspanne reicht von 5,20 Euro für ein Croissant mit Heißgetränk und 24,80 Euro für ein „Genießer Frühstück für Zwei“. Neben dem á la carte-Frühstück lädt das Nesenbach sonntags und feiertags zu einem üppigen Brunch ein. Neben einer großen Auswahl an Aufschnitt, Müsli und Obstsalat gibt es auch wechselnde warme Gerichte, wie Gulasch mit Spätzle. Das All-You-Can-Eat-Buffet kostet 24,90 Euro pro Person und beinhaltet ein Glas Sekt und einen Orangensaft. Die helle und freundliche Inneneinrichtung schafft einen Verweilort für Genießer in gehobener Atmosphäre.

Frühstückszeiten: Mo-Sa-12 Uhr, So 9-14 Uhr.

Webseite: Nesenbach

 
Zimt & Zucker, Weißenburgstraße 2C Stuttgart-West

Bunt bemalte Decken, Buddha Figuren und dekorative Lampen warten auf die Besucher im Zimt & Zucker Café im Heusteigviertel. Frühstück gibt es hier täglich von 10 bis 14 Uhr (außer montags).

Angeboten werden gemischte Platten, Pancakes, Rührei, verschiedene Kaffeespezialitäten und Tees. Die Zubereitung der Gerichte ist sehr gut. Wir haben die frischen Pancakes mit Ahornsirup und Rühreier bestellt. Der Pfannkuchenteig war schön fluffig und das Rührei cremig, wie man es aus Hotels kennt. Kleiner Tipp am Rande: Wer keinen Ahornsirup auf seinen Eiern mag, sollte bei diesem Gericht einen extra Teller bestellen. Neben den köstlichen Frühstücksgerichten können wir außerdem die Auswahl an Kuchen empfehlen  – alle selbst gemacht und ohne Zusätze.

Frühstückszeiten: Di-So: 10-14 Uhr

Webseite: Zimt und Zucker 

 

Redaktion: Nadine Hammele

Bilder: Nadine Hammele/Facebook: Zimt und Zucker/Facebook: nesenbach/

Teile diesen Artikel: