Aktuelles

Raum voller Rätsel

Ein Raum mit Rätseln und nur 60 Minuten Zeit alle zu lösen: Live Escape Games bieten Spielspaß,
Nervenkitzel und stellen Teamfähigkeit auf die Probe. Der Hype um die Freizeitbeschäftigung in
sogenannten „Escape Rooms“ begann 2011 in Budapest und verbreitete sich seit 2014 auch in
Stuttgart. Mittlerweile gibt es im Kessel sechs Anbieter und 33 Spielräume, die alle unterschiedlich
thematisiert sind. Dein Stuttgart war bei vier Anbietern zu Besuch und berichtet aus erster Hand.


1. Professioneller Gesamtauftritt bei „Team Escape Stuttgart“, Stuttgart-Mitte (6 Räume)


„Team Escape“ gehört zu Deutschlands größten Escape Room-Anbietern und hat auch in der
Hirschstraße in Stuttgart-Mitte eine Niederlassung. Dort gibt es seit März 2017 sechs Spielräume. Die
Location erstreckt sich über zwei Etagen, die neu renoviert und großzügig gebaut sind. „Das Erlebnis
der Kunden steht für uns im Vordergrund und wird täglich von unserem Mitarbeitern gelebt“, sagt
Sascha Kalbfleisch von der Stuttgarter Filiale des Franchise-Unternehmens. Die freundliche
Atmosphäre und der professionelle Gesamtauftritt haben auch uns überzeugt.
Unser Team hat die Räume „Die Galerie“ und „Die Zelle“ ausprobiert, die ein kniffliges und spaßiges
Erlebnis bieten. Beide sind gut durchdacht und stimmig thematisiert. Besonders positiv ist uns
aufgefallen, das viele Rätsel aufeinander aufbauen. Erst wenn ein Rätsel gelöst wurde, werden neue
Hinweise freigeschaltet. Für Teamplayer können wir den Escape Room „Die Zelle“ besonders
empfehlen. In diesem wird die Gruppe in zwei Teams unterteilt, die aus ihren jeweiligen
Gefängniszellen ausbrechen müssen. Die meisten Rätsel sind nur durch Zusammenarbeit lösbar,
weshalb die Spieler nur gemeinsam ans Ziel kommen können.
Besonderheit: Nach dem Spiel wird mit einer hochwertigen Kameraausrüstung ein Erinnerungsfoto
der Teilnehmer geschossen. Für mehr als 7 Spieler können mehrere Räume gleichzeitig gebucht
werden.

Preisspanne: 71 Euro (2 Spieler) bis 135 Euro (6 Spieler).
www.teamescape.com/stuttgart


2. Erstklassige Thematisierung und Rätselspaß bei „Enmaze“, Stuttgart-West (4 Räume)


„Enmaze“ wurde im Frühjahr 2015 von zwei Freunden – Patrick Österreicher und Alexander Zorn –
gegründet. Die beiden sind begeisterte Gamer und haben sich mit der Erschaffung ihrer Escape
Rooms einen Traum verwirklicht. Die Leidenschaft zu Spielspaß und Rätseln spürt man auch in ihren
Räumen. Diese sind mit viel Liebe zum Detail, Handarbeit und technischen Spielereien von den
Gründern selbst umgesetzt.
Wir haben alle vier Escape Rooms von „Enmaze“ gespielt und sind von dem Spielerlebnis und der
Thematisierung rundum begeistert. Für Schatzsucher sind die Räume „Tränen der Gaia“, „Hunabku’s
Erbe“ und „die heiligen Steine Buddhas“ besonders empfehlenswert. Wer es etwas bunter mag,
kommt im Live Escape Game „Der magische Hut“ auf seine Kosten. Hier können Spieler in die
fantastische Welt von Alice im Wunderland eintauchen.
Besonderheit: Als Zusatzoption kann ein Party Paket hinzugebucht werden. Dieses enthält eine
Flasche Sekt oder ein Bier-Fässle als Ergänzung zum Rätselspaß.

Preisspanne: 80 Euro (2 Personen) bis 161 Euro (7 Personen)
www.enmaze.de

3. Viel Fläche und Catering-Möglichkeit bei „Escape Stuttgart“, Fellbach (6 Räume)


Mit über 1.200 Quadratmetern zählt „Escape Stuttgart“ flächenmäßig zu den größten Anbietern in
Stuttgart. Thematisch stehen sechs verschiedene Spielräume zur Auswahl. Die Geschichten sind
vielfältig: von dystopischen Zukunftsszenarien über einen Horror-Raum bis hin zu einem Raum mit
optischen Täuschungen. Die Spiele wurden von Spielautoren entworfen und von den Betreibern
Nurhan Afsar und Fikret Bilgeoglu eingekauft. Die technische Ausstattung der Spielräume und
eingebunden Medien sind hochwertig umgesetzt. Einige Räume gibt es doppelt, sodass zwei
Gruppen gegeneinander antreten können. Bis zu 12 Personen können im sogenannten Battle Modus
im Spiel gegeneinander antreten.
Einer der Escape Rooms, der den Battle Modus anbietet, ist „Death – Live“. Wir haben den Raum
ausprobiert und waren 60 Minuten in einer Reality-TV- Show der Zukunft, in welcher wir Aufgaben
innerhalb eines Zeitintervalls lösen müssen. In diesem Raum bauen die Rätsel also nicht aufeinander
auf. Stattdessen stehen den Spielern mehrere Mini-Rätsel zur Verfügung. Der Spieler muss also durch
das Lösen mehrerer kleiner Aufgaben möglichst viele Punkte erzielen. Da die Rätsel sehr knifflig und
unter Zeitdruck zu lösen sind, empfehlen wir 4 bis 6 Spieler. Besonders gefallen haben uns die Video-
und Toneinblendungen im Spielraum.
Besonderheit: Firmen können einen Konferenzraum und Catering zum Spiel dazu buchen.

Preis: 90 Euro (2 Spieler) bis 150 Euro (7 Spieler)
www.escape-stuttgart.de


4. Große Auswahl bei „Exit Games“, Stuttgart-Mitte (10 Räume)


„Exit Games“ eröffnete im Jahr 2014 zeitgleich mit „Live Room Escape“ in Filderstadt die ersten Live
Escape Games in Stuttgart. Gründer und Geschäftsführer Michael Bierhahn bietet derzeit zehn
Escape Rooms an. „Exit Games“ hat damit die größte Auswahl an unterschiedlich thematisierten
Räumen. Zur Auswahl stehen unter anderem der postapokalyptische Bunker „Silo“, der Horror-Raum
„Blutrausch“, das Labor „Biohazard“. Die Räume beinhalten viel Dekoration, die zur Thematik des
Escape Rooms passt und den Spieler in die jeweilige Welt des Spiels eintauchen lässt. Allerdings
können die Gegenstände auch Verwirrung stiften, da manche fälschlicherweise als Hinweise gelesen
werden können – eine zusätzliche Herausforderung für das Spielteam.
Wir haben „Silo“ gespielt, der für Spieler ein spannendes Rätselabenteuer und eine imposante
technische Vorrichtung bereithält. Einziges Manko: Ein Rätsel war aus einem bekannten
Computerspiel eins zu eins übernommen. Trotzdem tat dies dem insgesamt positiven Spielerlebnis
keinen Abbruch.
Besonderheit: Neben Escape Rooms bietet „Exit Games“ auch mobile Spiele und Cityadventures an.

Preis: zwischen 20 Euro bis 259 Euro (5 Spieler)
www.exitgames-stuttgart.de


Wer jetzt Lust auf eine Mission in einem Live Escape Game bekommen hat, kann ganz bequem auf
der jeweiligen Webseite der Betreiber ein Spiel buchen. Egal ob mit Freunden, der Familie oder
Arbeitskollegen, wir wünschen euch viel Spaß beim Knobeln und Abtauchen in eine andere Welt.

Redaktion: Nadine Hammele
Bilder: Nadine Hammele

 

Teile diesen Artikel: