Aktuelles

Aktuelle News aus Rheda-Wiedenbrück

Die besten Fitnessstudios in Stuttgart

„Sport bringt positive Effekte auf das eigene Leben“, davon ist Fitness Trainer Pietro Laurenzana überzeugt. Man fühlt sich nicht nur fitter, sondern schläft auch besser und steigert das eigene Wohlbefinden. Dein Stuttgart hat mit dem sportbegeisterten Stuttgarter gesprochen und sich umgehört, um die besten Fitnessstudios Stuttgarts zu präsentieren.

 

Adam Barner

2 Etagen und über 1.500 Quadratmeter sorgen für ein Ambiente im Loft-Stil. Der großzügige Gerätepark bietet viel Platz. Kurse wie Hiit, Strong Core, Yoga und Step Aerobic stehen auf dem umfangreichen Programm. Entspannen lässt es sich in zwei Saunabereichen – einen gemischten und einen nur für Frauen. Ab 29,99 EUR (Morning-Training), 34,00 EUR (Studenten) bzw. 39,99 EUR für diejenigen, die nach Feierabend trainieren wollen, beginnen die monatlichen Kursgebühren.

 

puls fit & wellnessclub

Vier Niederlassungen umfasst der puls fit & wellnessclub, die im Bosch-Areal in Stuttgart Mitte, am Killesberg, in Wangen und Degerloch zu finden sind. Mitglieder können alle vier Studios ohne Aufpreis nutzen. Individuelle Betreuung, ein umfangreiches Kursangebot und ein Wohlfühl-Ambiente machen das Premium-Fitnessstudio aus. In der großzügigen Wellnesslandschaft finden abends stündlich Aufgüsse statt. Laut Laurenzana überzeugt das puls durch seine Nähe zu den Mitgliedern: „Auch nach Verletzungen oder Operationen gibt es eine individuelle Betreuung zur Wiederherstellung von Beweglichkeit, Belastung und Muskelaufbau“ merkt der Stuttgarter an. Mitgliedsbeiträge beginnen ab 60 EUR/Monat und variieren nach Vertragslaufzeit. Tageskarten sind für 20 EUR (vor 16 Uhr) bzw. 25 EUR (nach 16 Uhr) erhältlich.

 

Elements Paulinenbrücke

In moderner Einrichtung mit hochwertigem Gerätepark trainiert es sich hier in 5-Sterne-Atmosphäre. Auf 4.100 Quadratmetern haben Mitglieder viel Platz. Nach dem Training locken Sauna und Dampfbad als Belohnung. Für Erholung und Entspannung sorgt der Wellnessbereich, der Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche und Ruhebereich beinhaltet. Der Preis liegt bei 85 EUR/Monat (24 Monate Vertragslaufzeit) und 1 x 90 EUR Startpaket. Daneben gibt es auch das 1-Monatspaket für monatlich 125 EUR und 90 Euro Startpaket, wer sich nicht binden möchte.

 

POINT – Sport. Wellness. Club.

In Gerlingen gelegen bietet der Club eine einen Trainingszirkel, einen 300 Quadratmeter Freihantelbereich und mehr als 300 Gruppenkurse pro Monat. Das Studio ist 1989 als Squash Point gegründet worden und bietet neben Squash auch Badminton an. Eine Saunalandschaft steht Mitgliedern ebenfalls zur Verfügung. Mitgliedsbeiträge beginnen ab 14,99 EUR pro Woche.

 

Außerhalb von Stuttgart empfiehlt Laurenzana außerdem das dynamic persönliches Fitnesstraining in Walddorfhäslach. Dieser Anbieter ist rein auf Kurse spezialisiert. Auf dem Programm stehen unter anderem Body Pump, Bodyattack, LMI-Step und Bodybalance. Inhaberin Edina Schaal, die dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum feiert, ist Mitglied des Nationaltrainerteams von Les Mills und ist damit Ausbilderin von Fitnesstrainern. Laurenzana lobt vor allem die positive Energie in ihren Kursen.

 

Wer sich bei all dem Angebot nicht entscheiden kann, vereinbart am besten gleich einen Probetermin.

 

Text: Nadine Hammele

Bild: Nadine Hammele, Adam Barner, puls fit & wellnessclub, Elements, POINT, dynamic persönliches Fitnesstraining

Teile diesen Artikel: